Handy

Hier bekommt ihr einige nützliche Infos zum Handy. Wir werden zuerst ein wenig auf die Geschichte des Mobiltelefons eingehen, dann auf den Begriff Handy.

Die Geschichte des Handys

Die Anfange der Mobiltelefonielassen sich auf des Jahr 1926 beziffern.
Alles begann mit einem Telefondienst der deutschen Reichsbahn und Reichspost auf einer Strecke zwischen Berlin und Hamburg, der Passagieren der 1. Klasse angeboten wurde.

Schon 5 Jhre später wurden erste Versuche mit Funktelefonie im Raum Berlin durchgeführt.

Aus dem Jahr 1932 stammt die erste und überraschend exakte Beschreibung des Mobiltelefons in der Literatur. Sie findet sich in Erich Kästners Kinderbuch Der 35. Mai oder Konrad reitet in die Südsee:

Die ersten sehr teuren Autotelefone waren dann ab 1958 erhältlich. Aufgrund der Verwendung von Vakuumröhrchen waren die Hörer sehr groß. Die Telefone waren Deutschlandweit verwendbar.

Ab 1974 wurde in Österreich das B-Netz eingeführt, welches ungefähr 1000 Teilnehmer hatte. Um jemanden anrufen zu können, musste aber dessen Poistion bekannt sein.
Nachdem 1975 in der Schweiz das Nationale Autotelefonnetz eingeführt wurde und wurde auch in Deutschland und Österreich das C-Netz eingeführt. All das war die Basis für das 1983 erste erschienene kommerzielle Mobiltelefon: das Motorola Dynatac 8000x.

Als in der 80ern und 90ern das Digitale Mobilfunknetz (D-Netz) eingeführt wurde, konnte die Batterieleistung der Handy und somit auch deren Gröé enorm gesenkt werden 1992 wurde das GSM-fähige Handy von Motorola International 3200 veröffentlicht.

In jüngster Vergangenheit wurde das Handy dann zunehmend Multimedial. Mp3 Player wurden intergriert, immer bessere Kameras und Touch Screen Technologien machten das Handy zu dem, was wir heute mit ihm verbinden.

Der Begriff Handy

Das Wort Handy ist ein so genannter Scheinanglizismus. Man könnte aufgrund der Schreibweise und Aussprache denken, es sein ein Englisches Wort, aber im Grunde wird das Mobiltelefon nur in Deutschland Handy genannt. Es gibt allerdings auch im angelsächsischen Raum Tendenzen, dass sich das Wort Handy auch dort durchsetzen könnte. Doch woher kommt der Begriff dann?

In der Zeit des Zweiten Weltkriegs wurde von Motorola das Walkie-Talkie SCR-300,welches auf dem Rücken getragen wurde und außerdem das so genannte Handie-Talkie , das man in der Hand hielt. Außerdem wurde 1992 von Loewe das HandyTel 100 verkauft, welches den Begriff Handy weiter prägte.

Ein weiterer Erklärungsansatz kommt aus den Deutschen Amateurfunkkreisen. Geräte wie das YEASU FT23 wurden schon sehr früh mit dem Namen Handy bedacht.

www.translation-language.org/ – bestellen Sie jede Übersetzung Ihrer Wahl
Direktmarketing